Josef Resch nach Erreichen der Altersgrenze von 63 Jahren aus aktivem Dienst feierlich verabschiedet.

Nach dem bayerischen Feuerwehrgesetz muss jeder Feuerwehrmann-/frau mit dem Erreichen der Altersgrenze von 63 Jahren aus dem aktiven Dienst ausscheiden. 46 Jahre war Hauptlöschmeister Josef Resch ein fester Bestandteil der Surheimer Wehr und übte über 18 Jahre leitende Funktionen aus. So war Resch von 1989 - 1995 zweiter Vorstand und von 1995 - 2007 erster Vorstand. Ferner war er in der aktiven Wehr von 1991-2001 als erster Jugendwart tätig. Im Jahre 2007 wurde er zum Ehrenvorstand ernannt.

Kommandant Harald Langwieder und 1. Vorstand Stefan Hinterreiter sen. ließen Resch’s ehrenamtlichen Werdegang Revue passieren und hoben hervor, dass man mit dem heutigen Tage einen ganz besonderen Kameraden verabschiede. Ferner würdigte Langwieder das große Engagement und die immer hervorragende Zusammenarbeit zwischen Kommandantur und Vorstandschaft während Resch’s Amtszeiten.

Aus Dank und Anerkennung für die vielen geleisteten Dienste überreichte Langwieder und Hinterreiter eine Fotocollage, eine handgefertigte Kerze und eine Ehrenurkunde. In diesem Zuge wurde Josef Resch zum Ehrenmitglied der Feuerwehr Surheim ernannt. Resch lud seine Feuerwehrkameraden zum Ledererwirt ein, wo man seinen Ausstand bei einem gemeinsamen Abendessen feierte.

 

Foto von links: Peter Weisel (2. Kommandant), Josef Resch, Harald Langwieder (1. Kommandant), Bettina Hinterreiter, Stefan Hinterreiter sen. (1. Vorstand)

 

Go to top